Farewell

Schon Anfang des Jahres plagten mich Zweifel, wie es mit diesem Blog weiter gehen soll. 
Ich hatte keine Lust zu fotografieren und generell kein Interesse daran, Posts zu veröffentlichen.
Das Tief habe ich zwar überwunden, aber so richtig zum Laufen habe ich den Blog auch nicht bekommen. Ich glaube, das demotiviert einen viel mehr, als man eigentlich zugeben möchte. Sicher, ich schreibe gern oder bearbeite Fotos, das ist mein Hobby. Aber wenn nichts zurückkommt, keine Reaktion, dann ist man sich nicht mehr sicher ob das alles übrhaupt Sinn macht.

Ich habe diesen Blog seit über 3 Jahren und die Themen und Posts gingen kreuz und quer.
Wenn ich auf die Mitglieder-Anzahl schaue, freue ich mich, dort eine hohe Zahl zu sehen. Aber wieviele von diesen Leuten lesen diesen Blog tatsächlich noch? Manche Accounts scheinen still gelegt zu sein und so ist die Zahl am Ende auch nicht aussagekräftig. 
Deshalb kann ich auch mit ruhigem Gewissen diesen Blog nach 3 Jahren schließen. 
Ich will nochmal von vorne beginnen, etwas geordneter und mit neuem Spaß.
Und wer das hier ließt und bisher Spaß mit mir hatte, kann mir gern > hierher < folgen.
Wahrscheinlich werde ich ein paar meiner Posts dorthin mitnehmen.

Von allen anderen möchte ich mich hiermit verabschieden.
Man liest sich!

Das ist doch alles Grütze!

Also Entengrütze!
Verstehste? Höhö.... höhöhöhö.... watn Wortspiel....
Wir waren im Frühjahr schon einmal hier spazieren *klick* und da sah das Wasser irgendwie einen Ticken besser aus.
Und apropos Enten... im letzten Bild sieht man sie, joa - im wahrsten Sinne Bahnen ziehen ^^

Schattenseiten

Ein paar Aufnahmen von abendlichen Spaziergängen mit laaaangen Schatten.
Ganz simpel und minimalistisch ^^