Urlaubsstimmung....

Das Männe hat Urlaub und wir wollten die viele Freizeit nutzen, um mal wieder etwas wegzufahren.
Wir wollten endlich mal wieder nach Potsdam und Sanssouci besuchen. Ich habe mir den Südwestfriedhof von Stahnsdorf als Ausflugsziel ausgesucht....
Und nun...?
Wind, Regen und sogar Schnee....
 Ist doch alles kacke.
Man muss die Heizung wieder ankurbeln und Angst um seine Fenster haben, so wie der Wind dagegen drückt =(

Schnelles Würstchen-Chili mit Nudeln

Ich liebe Chili con Carne. Wirklich.
Obwohl ich mich früher vor den dicken roten Bohnen ziemlich gegruselt habe. Aber nach dem ersten Kosten fand ich die Konsistenz echt lustig und könnte gar nicht mehr auf die verzichten ^^
Aber Chili ist recht zeitaufwenig, deshalb mach ich das nur am Wochenende. 
Fleisch braten, Zwiebeln, Paprika und Chilischoten schneiden, alles mit Tomatenmark anbraten, aufgießen, mehrfach würzen und am Besten so lange wie möglich köcheln lassen.... ja, dafür hab ich unterhalb der Woche weder die Zeit noch die Lust.
Deshalb zeige ich euch heute meine fixe "Geht-auch-nach-nem-langen-Arbeitstag"-Variante:
Für 3-4 Personen braucht ihr: 1 mittlere Zwiebel // 1 rote Paprika // 200 g Wienerwürstchen // 1 Dose Mais // 1 Dose Kidneybohnen in Chilisoße (es gehen auch normale) // 1 Dose pikante Pizzasoße // 1 EL Tomatenmark

1. Schneidet die Wiener in Scheiben, würfelt die Zwiebel und schneidet die Paprika in mundgerechte Stücke.
2. Bratet die Würstchen in heißem Fett an, bis sie Farbe annehmen. 
3. Gebt die Zwiebeln dazu und bratet sie kurz mit an.
4. Gießt den Mais ab und gebt ihn zusammen mit der Paprika und den Kidneybohnen in den Topf (bei Bohnen ohne Chilisoße müsst ihr sie vorher abspülen)
5. Nun kommt noch die pikante Pizzasoße dazu. Füllt die Dose danach zu 1/4 mit Wasser und gebt es mit in den Topf.
6. Ich habe noch etwas Tomatenmark dazu gegeben, damit die Soße etwas kräftiger nach Tomate schmeckt.
7. Schmeckt die Soße ab, fehlt euch Salz oder Pfeffer? Ich habe noch etwas Paprika rosenscharf dazu getan. Ansonsten ist das Chili schon schön scharf... wenns nicht genug brennt, werft noch ein paar Chiliflocken in den Topf ;)
 Wir essen das Chili immer mit Nudeln, es passt aber auch Brot sehr gut dazu oder auch Reis.


Nur auf der Durchreise

Nachdem der Samstag so unerträglich kalt und nass war, konnte sich der Sonntag gestern wieder sehen lassen und wir haben uns noch vor dem obligatorischen Stück Kuchen von der Couch erhoben ^^
Erste kleine Knospen und Blüten waren schon zu sehen, aber noch ganz schüchtern.
Auch schüchtern und in den Blättern extrem gut getarnt war dieses kleine Froschpärchen. Blöd nur, dass Laub raschelt, deshalb mussten sie ein paar Schocksekunden ertragen und vor meiner Kamera sitzen bleiben, als ich sie entdeckt habe =)

That's my spot

Inzwischen wohnen wir schon 2 Monate in unserer neuen Wohnung und können auch sagen, endlich angekommen zu sein. Überall hängen die richtigen Gardinen und Lampen, der Fernseher im Schlafzimmer hat es an die Wand geschafft und es ist wohnlich geworden.

Und es gibt natürlich ein paar Stellen in der Wohnung, die ich besonders mag, zu denen ich sofort gucke, wenn ich in den Raum komme und die wollte ich euch heute einmal zeigen ^^

Im Wohnzimmer verteilt diese kleine Lichterkette direkt neben dem Fernseher ein angenehmes weiches Licht. Ich hab die noch vor dem Umzug online gesehen und wusste sofort, die will ich haben. Keine Ahnung wohin damit, aber ich brauch die :D 
Sie passt ganz wunderbar zur Wandfarbe und dem restlichen Zimmer. Lesen kann man bei dem Licht nicht, aber es sich gemütlich machen.

Links ist eins meiner Lieblingsmotive vom Hochzeitsfotografen, rechts ist mein Männe mit seinen Omas. Dazwischen meine analoge Kamera (mit der ich mich auch mal wieder auseinandersetzen sollte ^^)
Meine überschaubare CD-Sammlung: rechts der Soundtrack zu einem der besten Spiele überhaupt (Final Fantasy 6, falls jemandem das Cover nix sagt =P) und links ein signiertes Album von 30 Seconds to Mars.

Im Flur haben meine Parfums ihren Platz auf einer Etagere gefunden. Da mein Männe es nach 2 Tagen geschafft hat, die dazu passende Glasglocke kaputt zu machen, kann ich sie für Gebäck nicht mehr benutzen.

 Unser Wedding Tree, ganz dezent zwischen 2 riesengroßen Bilderrahmen. 
Generell eine sehr schöne Idee als "Gästebuch" auf einer Hochzeit. Kann ich jedem empfehlen, den hat man sicher eher im Blick als ein dickes Buch.

Auf der Kommode im Schlafzimmer konnte ich endlich meine Nagellack- und Lippenstiftsammlung ins rechte Licht rücken. Zusammen mit meinen niedlichen "Alice im Wunderland"-Figuren, die ich von meiner Schwester geschenkt bekommen habe. Die Bilder im Hintergrund sind von einem berühmten schwedischen Möbel....ähm Künstler natürlich ;)

Habt ihr auch solche Stellen und Plätze in der Wohnung, die ihr besonders mögt oder euch extra viel Mühe mit dem dekorieren gegeben habt?

Jetzt kocht sie auch noch!

Und macht Bilder davon!
Kann ja nicht schaden oder?
Vor einer Weile habe ich bei Instagram eine sehr lecker aussehende Suppe gesehen, aber ohne Rezept, dafür aber zumindest mit den nötigen Zutaten.
Und da hab ichs eben auf eigene Faust versucht nachzukochen und war doch sehr begeistert ^^
Inzwischen gibt es zu dem Bild auch das fehlende Rezept (>hier<), aber hier ist meine eigene Interpretation der 

Käsigen...

Zutaten für 2 Personen: 250 g Möhren // 600 g Kartoffeln // 1 Zwiebel // 200 g Sahneschmelzkäse // 200 g Wiener // 500 ml Gemüsebrühe

1. Kartoffeln und Möhren schälen, in gleichmäßig große Stücke (ca. 2 cm) schneiden
2. Die Zwiebel würfeln und für 4-5 Minuten in einem Topf mit heißem Öl andünsten
3. Das restliche Gemüse dazu geben und ebenfalls für wenige Minuten mitdünsten lassen
4. Gebt nun die Brühe dazu (ihr könnt auch mehr nehmen, ich persönlich mag aber keine zu flüssigen Suppen/Eintöpfe, deshalb hat die Menge bei mir gereicht, um die Möhren und Kartoffeln mit Flüssigkeit zu bedecken)
5. Lasst das Ganze jetzt für ca. 15 Minuten kochen (am Besten immer mal wieder in die Kartoffeln pieksen)
6. Schneidet die Wiener in Scheiben und bratet sie in einer beschichteten Pfanne ohne Fett an.
7. Ist das Gemüse weich genug? Dann rührt den Schmelzkäse unter.
8. Abschmecken! Salz, Pfeffer, Paprika und Kräuter nach Wunsch. Ich hatte natürlich keine frischen da, um sie liebevoll auf den Tellern zu drapieren, dafür mussten dann die Würstchen herhalten :D
Durch den Schmelzkäse dickt das Ganze übrigens noch ein bisschen an, es ist also keine wässrige Plörre am Ende bei rausgekommen ;)

MakroMontag - Lily

Ich mache heute einfach mal beim MakroMontag von Steffi mit ^^
Die schönen Lilien, die mir mein Männe zum Frauentag geschenkt hat, haben sich einfach angeboten.

Oh, ein Kuchen

Long time no see, huh?
Back-Posts gabs ja früher des Öfteren mal und man könnte meinen, ich hätte diesem Laster abgeschworen. Tatsächlich backe ich mindestens einmal pro Woche, mache aber nie Fotos. 
Ich ersetze im Winter die fehlenden Sonnenstrahlen mit Gebackenem, aber das Licht ist halt immer nicht günstig zum Fotografieren ^^

Aber heute endlich präsentiere ich...
Das Rezept stammt von Yvonne und ihrem Blog "Experimete aus meiner Küche".
Ihr könnt es >hier< finden.

Ich habe das Rezept ein wenig umgeändert und habe statt Erdbeer- Himbeerjoghurt genommen. Und weil ich keine Dosenpfirsische mag, habe ich diese durch Mandarinen ersetzt.
Das ist tatsächlich mein erster Blechkuchen, ich dachte immer, mein Backblech wäre nicht tief genug.
Also hab ich ein wenig gegoogelt, mir den Zollstock geschnappt und festgestellt - das passt scho ^^
Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und schnell gemacht.
Und er wäre wahrscheinlich noch viel saftiger und fluffiger, wenn nicht einfach die Küchenuhr hängen geblieben wäre und ich keinen Überblick mehr über die Backzeit hatte ^^ 
2-3 Minuten weniger wären sicher nicht verkehrt gewesen - ein Grund mehr, den Kuchen in näherer Zukunft nochmal zu backen :D


First Rain in Spring

Gestern war das Wetter top, aber die letzten Arbeiten in der Wohnung standen an.
Heute war es grau, windig und regnerisch.
Aber am Nachmittag hat sich der Himmel kurz aufgehellt, also hab ich mir die Kamera geschnappt und bin einmal ums Haus gelaufen ^^