Back in Black or White...

Hey, der Umzug ist überstanden!
Wir haben endlich Telefon und Internet und die Wohnung nähert sich langsam ihrem geplanten Äußeren.
Im Moment weile ich aber bei meiner Familie in Brandenburg und da ist über Nacht gut Schnee vom Himmel gefallen ^^
So langsam wird dann auch der Blog wieder zum Leben erweckt. Wir haben viel Grün und Natur vor der Tür, perfekte Fotomotive also. Aber man kann sich zu dieser Jahreszeit eben nur schwer aufraffen auch mal dahin zu gehen...

So langsam wird es ernst

Oh Gott, irgendwie kann ich mich nicht daran erinnern, dass ein Umzug so nervtötend sein kann.
Vielleicht wusste ich es auch nie, weil sich da immer meine Eltern drum gekümmert haben und meine einzige Aufgabe bestand darin, mein Zimmer in Kisten zu packen.
Ich mein, das tu ich auch jetzt. Und zusätzlich das Bad. Und die Küche. Und das Kabuff im Flur.
Immer wieder fahren wir Kisten und Tüten rüber in die Wohnung, räumen sie da schnell aus und nehmen die leeren Kartons wieder mit um sie neu zu befüllen.
Bisher ging das auch ganz entspannt. Aber wir mussten uns ja auch endlich mal auf einen Umzugstermin einigen. Und der wird in 2 Wochen sein.
Oh man, noch 2 Wochen ö.Ö 
Und da fällt einem erst ein, was man noch alles erledigen muss.
Den Internetanbieter über den Umzug informieren. Leichter gesagt als getan. "Easy alles online erledigen" Pah! Statt nach dem Adresscheck einfach zu sagen, wird gemacht - nö, erstmal einen neuen Tarif auswählen. Ja, wieso das denn??? Kann ich nicht meinen Alten behalten? Nope, das Tarifmodell gibt es schon seit Jahren nicht mehr, also muss etwas neues her. Na wenn es denn sein muss? Wenigstens bekommen wir eine neue FritzBox dazu, kann ja auch nicht schaden.
Gleiches Spielchen mit dem Großen T. Ich möchte die Telefonnummer behalten. Vor ein paar Wochen hab ich mich da schon schlau gemacht und war entsetzt darüber, dass der Umzugsservice bei denen um die 80€ (oder waren es 70€, weiß nicht mehr genau ^^) kosten soll. Ich hab es also erstmal auf später verschoben. 
Auch hier kann man alles wieder voll easy online erledigen mit dem Umzug anmelden und so. Auf den Button geklickt und zack! - soll ich einen Tarif auswählen. Magenta Schießmichtot in S, M, L oder WasweißderKuckuck. Telefon, Internet, Online Fernsehen! Ich hab von denen nur den Anschluss und die Nummer, mehr nicht. Und mit mehr wollte ich nicht umziehen! Praktischerweise aber wird mit dem neuen Internettarif das ganze T-Ding gekündigt und die Nummer haben wir weiterhin, puh.
Meinen größten Spaß hatte ich bisher mit dem Fernsehanbieter. Irgendwo hinten auf dem Vertrag steht eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Super, Kündigung geschrieben, abgeschickt, 1,5 Wochen später kommt die Bestätigung, dass mein Vertrag zum 31.12.2015 beendet wird! Was zum...?!
Ab ins Internet, Kontaktformular ausgefüllt (ich drück mich bei sowas immer vor Telefonaten, obwohl es wahrscheinlich schneller geklärt werden würde) und weg damit. Wir haben in der neuen Wohnung einen Anbieter, der über die Nebenkosten abgerechnet wird. Ich kann den Alten also nicht mitnehmen. Hab ich auch so geschildert. Keine Antwort, statt dessen ein Schreiben, dass man mir 3 Monate Treuerabatt schenken würde und ich doch bitte zurück rufen soll...
Ja, das Spielchen ist noch offen -.-
Um eine Umzugsfirma kümmern wir uns gerade. Da wir keine Schlafzimmermöbel haben und auch keine Küche, die mit umzieht, ging ich von einem relativ harmlosen Preis aus. Umso geschockter war ich über das Angebot, das uns gemacht wurde. Für gerade einmal 30 m² Fläche, die geräumt werden muss, sollen wir an die 800€ bezahlen. Nicht mit eingerechnet das entsorgen zweier Schränke, eines Schreibtisches und eines Bürostuhls. Das wären nochmal 200€ extra.... Tja, der BSR machts einem für 50 ;) Nur sind die leider grad mit Weihnachtsbaum-Entsorgen beschäftigt.

Ihr seht, es ist im Moment relativ stressig. Kaum haben wir die neue Wohnung in Beschlag genommen, müssen wir zurück in die Alte, um die für ihren Übergabetermin schick zu machen. Blöd im Winter. Es wird zeitig dunkel und Lampen hängen keine mehr ^^