You're welcome

 Schloßpark Oranienburg - 50 mm

Wow, ich bin ganz überwältig von den vielen Kommentare zu den letzten beiden Posts.
Vielen Dank dafür =)
Ich muss ja zugeben, dass ich kurz davor war, diesen Blog aufzugeben. 
Wenn auf jeden Post als Reaktion der Leser nur noch Schweigen kommt, dann fängt man eben doch an zu zweifeln. Sind die Fotos schlechter geworden? Interessiert sich einfach keiner mehr für den Blog und was hier passiert?
Sicher, man bloggt, weils Spaß macht. Aber man teilt seine Gedanken und Bilder ja auch, um Leute zu erreichen und Reaktionen zu bekommen.
Naja, zumindest ist meine Blogger-Laune wieder ein bisschen aus dem Winter-/Frühjahrsschlaf zurück gekehrt. Ist doch schon mal was.

Wie soll es nur weitergehen?

Auf diesem Blog ist es in letzter Zeit mehr als still geworden.
Irgendwie hat mich meine Motivation ein wenig verlassen, egal ob es um das Fotografieren geht oder diese hier zu veröffentlichen. 
Mein Tag besteht im Moment aus Arbeiten, nach Hause kommen, Sailor Moon gucken (hihi), essen und ne Runde Spirit Stones spielen.
Und ich bin mir nicht sicher, wie und ob es hier weiter gehen soll.
Schließe ich den Blog? Mache ich weiter? Reicht eine Designänderung oder fang ich nochmal ganz von vorne mit einem neuen Blog an...?
Aber inzwischen ist mein kleines Projekt auch schon 2 Jahre alt und ich möchte es nicht einfach aufgeben. 
Ich hoffe, die Motivation kehrt demnächst zurück, ein klein wenig ist sie es schon, deshalb möchte ich euch ein kleines selbstgemachtes Gastgeschenk zeigen:
Ich plane, diese kleinen Hochzeitspärchen als Halter für die Platzkarten unserer Gäste zu benutzen. 
Sie sind relativ einfach zu machen.
Ihr braucht nur schwarze und weiße Acrylfarbe, einen roten und einen schwarzen Fineliner, feine Pinsel, einen Bleistift und natürlich Wäscheklammern aus Holz.

Ich habe die 9 cm großen Wäscheklammern hier bestellt.
Die Äuglein und die roten Wangen malt ihr mit den Finelinern auf.
Das Brautkleid hat ein wenig Ausschnitt und als Schmuck angedeutet habe ich 3 Tupfen als eine Perlenkette.
Der Anzug vom Mann sowie die Fliege ist natürlich klassisch schwarz. Die Farben kann man natürlich auch an den Anzug eures Zukünftigen anpassen ;)

Ich hatte leider nur große, harte und breite Pinsel da... damit ließ sich die Farbe natürlich nicht soooo schön auftragen und Kette/Fliege konnte ich damit überhaupt nicht anmalen. Da musste ich improvisieren und mit einem Schaschlikspieß aus Holz malen ^^
Für 33 Klammern habe ich fast 3 Stunden gebraucht... puh, war ich danach ko.
 
Ich hoffe, euch hat diese kleine Idee gefallen =)

Hoffentlich bis demnächst!